Dresden, im Dez. 2006
Aufgeschrieben in der Zeit von 1999 - 2001

Es gibt nicht mehr die Frage DASS! Sondern nur noch WANN und WIE?
In meinem Anliegen geht es nicht mehr so sehr darum, wer nun Recht oder unrecht hat,

sondern mehr darum,wer hat teilgenommen
.

Dies ist leider nach der nazistischen und kommunistischen Zeit "vergessen worden" . Das darf es nicht noch mal geben! Auch der ungeschickteste Mensch wird erkennen(wenn er will), dass die Tage der BRD gezählt sind.
Wer schweigt macht mit.

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
   B.Brecht




"Ich weiß, dass ich zur Zeit der Minderheit in Deutschland angehöre. 

Aber die Erfahrungen, - ihr müsst verstehen" !
Keiner soll sagen können, ich habe von nichts gewusst,.oder ich mache ja nur meine Arbeit !
Ein Herz für unsere Kinder, wenn wir schweigen, stehlen wir ihre Zukunft!

Der Faschismus wollte das 1000 jährige Reich
und sie begannen Menschen zu vernichten

Der Sozialismus wollte den Kommunismus
und sie begannen Menschen zu vernichten

Der Radikalismus wollte die Europäische Gemeinschaft
und sie begannen Menschen zu vernichten

Keiner hat sein Ziel erreicht!

 Es gibt keine Gnade, es gibt kein Recht
schade !


 Erfahrungen

1986 - 1995 CDU Politiker auf Orts,
Kreis, Land und Bundesebene

1990 - 1992 Kreisrat im Weißeritzkreis

1990 - 1992 Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse Weißeritzkreis

1991 - 1993 Landesvorsitzender der CDU Mittelstandsvereinigung
Sachsens

1991 - 1993 Mitglied des Bundesvorstandes der Mittelstandsvereinigung
der CDU/CSU Deutschlands

 1991 - 1993 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Sachsen

1992 - Der Landrat: - "von der Sache her bin ich ein Faschist,
entweder sie unterstützen mich, oder wir finanzieren ihr
Hotel nicht"!

1993 - Berufsverbot

1994 - Handschlag Weizsäcker/Schabowski am Checkpoint Charlie

1996 - Die Faschisten haben gesagt:
bist Du nicht mein Freund,
dann bist Du mein Feind,
dann schlag ich Dir die Fresse
ein und haben sie nach Auschwitz
gebracht und vergast!

Die Kommunisten haben gesagt:
Wir leben in der Diktatur des
Proletariats, verstehst Du das nicht
kommst Du nach Bautzen und
wirst erschossen!

Die Radikalen meinen:
Wir leben in der parlamentarischen
Demokratie, du hast die freie Wahl
Dich vom Hochhaus zu stürzen
oder vor den Zug zu werfen!

Die geschichtliche Frage wird sein: Wer war das hinterhältigste Regime ? 

Die deutsche Judikative
im Jahre 2014
ist der Bodennullpunkt 
(Ground Zero)

der Rechtsprechung in Deutschland
seit Karl dem Großen

                                                                                                                         J. Schneider  2014

Jürgen Schneider
Mitorganisator des Wahlbetruges im Jahre 1990

(Impressum)
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten:
Jürgen Schneider
( Ein Kind des 17. Juni 1953)

In der Bundesrepublik Deutschland geboren,
in der Deutschen Demokratischen Republik gelebt
und nie wieder zurück.

 01728 Bannewitz   kontakt@remonstrieren.de www.remonstrieren.de Diese WEB Seiten tragen keinerlei rechts- oder linksradikalen Hintergrund und das ist auch ausdrücklich nicht gewollt. Sollte jemand einer anderen Meinung sein, so soll er nicht denunzieren, sonder sich mit mir in Verbindung setzen. Ich mache lediglich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung auf der Grundlage des Artikels 5 des Grundgesetzes Gebrauch. Zugleich beanspruche ich für mich die Unverletzlichkeit des Brief-, Post- und Telefongeheimnisses nach dem Grundgesetz. Sollte ich feststellen, dass eine Person, eine Behörde oder ein Amt widerrechtlich (zum Missbrauch) meine Nachrichten öffnet, liest oder gar speichert, werde ich nach dem Strafgesetzbuch Strafantrag stellen. Diese Homepage ist ein Rechtsmittel in Verbindung mit der Verweigerung von rechtlichem Gehör und § 839 BGB und aller gemäß BGB in Frage kommender Gesetze. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Schutzrechtsverletzung Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie uns das bitte umgehend per E-Mail oder telefonisch mit, damit kurzfristig Abhilfe geschaffen werden kann. Eine Schutzverletzung ist keinesfalls beabsichtigt und wird bei berechtigtem Hinweis unverzüglich beseitigt. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwendigere und Kosten verursachende Einschaltung eines Anwaltes zum Zwecke einer Abmahnung entspricht nicht unserem wirklichen oder mutmaßlichen Willen und erscheint angesichts unserer vorstehend erklärten Bereitschaft unnötig. Haftung Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Rechte Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Schutz der Daten Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,


Diese Homepage hat keinerlei rechts- oder linksradikalen Hintergrund und das ist auch ausdrücklich nicht gewollt.
Sollte jemand einer anderen Meinung sein, so soll er nicht denunzieren, sonder sich mit mir in Verbindung setzen.

Ich mache lediglich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung auf der Grundlage des Artikels 5 des Grundgesetzes Gebrauch.
Zugleich beanspruche ich für mich die Unverletzlichkeit des Brief-, Post- und Telefongeheimnisses nach dem Grundgesetz.

Sollte ich feststellen, dass eine Person, eine "Behörde" oder ein "Amt" widerrechtlich zum Missbrauch meine Homepage öffnet, liest oder gar speichert, werde ich nach dem Strafgesetzbuch Strafantrag stellen.

Dieses Homepage ist ein Rechtsmittel in Verbindung mit der Verweigerung von rechtlichem Gehör und § 839 BGB und aller gemäß BGB in Frage kommender Gesetze.